Trailhead – Geschichten an einem Spätsommerabend

Singer/Songwriter sind Geschichtenerzähler. Ein wunderbarer Vertreter dieses Genres war am Sonntagabend,dem 7.Oktober 2018, auf der Clubbühne des Eiscafés zu Gast: Tobias Panwitz alias Trailhead. Von Beginn an hatte er die Aufmerksamkeit des Publikums gewonnen. Viele seiner Songs sind nach bzw. während seiner Reisen und Wanderungen entstanden. So startete der Berliner sein Konzert mit „Take a walk“ und der rote „Wanderfaden“ zog sich durch den ganzen Abend und endete dann mit dem Nachhausekommen „Home again“. Anschaulich erzählte Panwitz von Wanderungen in Madrid und Salamanca, aber auch in Brandenburg oder wie es wohl sein mag, den Mount Everest zu besteigen. „On a train“ beschreibt seine Sehnsucht, mit dem Zug zu verreisen, in dem man von Wind und Wetter geschützt unterwegs ist. Berührend sind die Kindheitserinnerungen an seinen Großvater („Church bells“) oder auch der Song für seine Frau Karolina. Panwitz versteht es wunderbar, Gefühle in Worte zu fassen, so dass der Zuhörer die Erzählungen nachvollziehen kann.

Tobias Panwitz durfte den Abend nicht ohne 2 Zugaben beenden, bevor die Gäste mit einem zufriedenen Lächeln nach Hause gingen.

Trailhead

Trailhead

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.