Ben Arnold & Scott Bricklin – Intensität mit leisen Tönen

Zum letzten 2018er-Konzert auf unserer Clubbühne konnten unsere Gäste mal wieder „alte Bekannte“ begrüßen: Die US-Rails-Mitglieder Ben Arnold & Scott Bricklin gastierten im Rahmen ihrer „Two Alone – Three Together“-Tour gemeinsam mit Ken Gould auch in Bad Brambach. Letztgenannter Musiker bestritt dabei den bisher wohl kürzesten „Solo-Support-Act“ der Bühnengeschichte – nach nur einem Song „durften“ Ben und Scott mit Ken Gould gemeinsam „musikalisch aktiv“ werden. Dabei kamen an diesem Abend ausschließlich akustische Gitarren und ein Stagepiano zum Einsatz.

Das Programm des Abends kann am besten als akustische Reise durch das Schaffen der Musiker umschrieben werden: Neben Solotiteln der Singer/Songwriter wurden auch Songs aus verschiedenen Bandprojekten (neben den US Rails auch von der „Vorgängerband“ 4 Way Street) interpretiert und entwickelten mit den sparsamen Arrangements einen ganz eigenen Charme. Die Zuhörer quittierten diese Interpretationen mit hoher Aufmerksamkeit und nach jedem Titel mit frenetischem Beifall.

Unterbrochen von einer kurzen Pause wurden fast 3 Stunden Musikgenuss geboten – das „große Finale“ bestritten dann wieder alle drei Musiker und krönten den letzten Zugabenteil mit grandiosen Beatles- und Stones-Coverversionen von „Let It Be“ und „Dead Flowers“.

Ein famoser Abend – danke an Ben, Scott & Ken.

sbr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.